Wir sind weltweit engagiert

Die Integration aller Säulen der Nachhaltigkeit ist von jeher fester Bestandteil der Unternehmenspolitik. Denn unsere unternehmerischen Aktivitäten auf allen Kontinenten der Erde schärfen uns täglich neu den Blick für unsere gesellschaftliche Verantwortung.

Fairtrade

Fairtrade

Mike Port begann bereits in den 90er Jahren, Bananen zu Fairtrade-Bedingungen zu importieren und ist damit einer der ersten Importeure, die Fairtrade-Produkte auf den europäischen Markt brachten. Bis heute passen die Ideale und Standards des Fairtrade-Systems sehr gut zum Verständnis der familiengeführten Firmengruppe von langfristigen und partnerschaftlichen Handelsbeziehungen sowie sozialem Engagement in benachteiligten Regionen. 2012 wurde Port für sein Engagement im Fairen Handel mit dem Fairtrade-Award ausgezeichnet.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Fairtrade-Story.

Soziales Engagement

Soziales-EngagementAuf der ganzen Welt realisieren wir regelmäßig eigene Hilfsprojekte oder unterstützen bereits bestehende Initiativen. Die Highlights der Projekte waren der Neubau eines Kindergartens in Kolumbien, die Unterstützung eines Wohnheims für geistig behinderte Menschen in Ecuador zusammen mit einem deutschen Bananenkunden, die Unterstützung der SOS-Kinderdörfer beim Neubau von sechs Waisenhäusern und die bauliche Fertigstellung eines provisorisch errichteten Kindergartens in Peru.

Erfahren Sie hier mehr über unser aktuelles Sozialprojekt 2015/2016.

Engagement für die Umwelt

Fairtrade

Wir stellen uns täglich neu der Aufgabe, unsere Belastung für Umwelt und Klima zu reduzieren. Wir haben unsere logistischen Prozesse dahingehend optimiert, dass möglichst klimafreundliche Transportwege genutzt werden, verzichten komplett auf eigene Warenlager und koordinieren alle Prozesse so, dass die Ware direkt vom Feld zum Kunden geliefert wird.

Gemeinsam mit unseren Partnern, Lieferanten und  Kunden engagieren wir uns auch vor Ort im Ursprung unserer Produkte, wie zum Beispiel im Bereich Wassermanagement.